Lünen. Die Lüner Nacht der Ausbildung 2021 rückt näher. Aus der „Nacht“ wird in diesem Jahr jedoch ein Zeitraum von insgesamt drei Wochen, in dem Schülerinnen und Schüler Kontakt zu Firmen aus Lünen aufnehmen können, um sich über verschiedene Ausbildungs- und duale Studiengänge zu informieren. Jugendliche und Unternehmen können sich unter www.luener-nacht-der-ausbildung anmelden.

Die Nacht der Ausbildung findet im Zeitraum vom 7. bis zum 25. Juni ausschließlich digital – per Video oder Telefon – statt.

Die Lüner Nacht der Ausbildung gibt es bereits seit 2012. In der Regel können sich die Jugendlichen direkt vor Ort – also in den Betrieben – informieren und berufsspezifische Tätigkeiten ausprobieren. Das ist aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr wieder nicht möglich. „In diesem Schuljahr gab es für Schülerinnen und Schüler wenig Möglichkeiten, durch ein Praktikum in einem Betrieb Erfahrungen zu sammeln“, sagt Monika Lewek-Althoff von der Stadt Lünen dazu. „Weil die ‚Lüner Nacht der Ausbildung‘ in diesem Jahr wieder nicht als Event in den Unternehmen stattfinden kann, hat das die teilnehmenden Betriebe motiviert, nicht nur eine Nacht, sondern den Jugendlichen ganze drei Wochen Kontakte zu ermöglichen“, erklärt Lewek-Althoff.

Jugendliche gelangen über die Website www.luener-nacht-der-ausbildung.de zum Anmeldeportal, um ihren Wunschtermin zu vereinbaren. Auf der Website können, neben vielen Infos zu Ausbildung und dualem Studium, auch alle teilnehmenden Unternehmen gefunden werden. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Auch interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 7. Juni beim Übergangsmanagement Schule-Beruf der Stadt Lünen melden, wenn sie mitmachen möchten: Per Mail an sebastian.herbrecht.16@luenen.de oder telefonisch unter 02306 104-1467 anmelden.

Download: Plakat NdA und Flyer NdA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner