Lünens Integrationsbeauftragte Dr. Aysun Aydemir (l.) und Iva Majewski-Kolarova vom Multikulturellen Forum e.V. haben das umfangreiche Programm vorgestellt.

Lünen. Unter dem Motto „offen geht“ findet ab Montag, 26. September, bis zum 3. Oktober wieder die „Interkulturelle Woche“ in Lünen statt. Auch in diesem Jahr werden der Integrationsrat der Stadt Lünen und die Integrationsbeauftragte Dr. Aysun Aydemir zusammen mit zahlreichen Organisationen sowie unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren Aktionen und Veranstaltungen anbieten.

Zum Auftakt wird es am Montag, 26. September, eine Einbürgerungsfeier für alle neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die sich von 2020 bis Mitte 2022 einbürgern lassen haben, geben. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns gibt es Musik und Tanz sowie ein gemeinsames Foto mit Lünens erstem Bürger.

Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, öffnen die Lüner Moscheen ab 12 Uhr ihre Türen und bieten über den Tag verteilt mehrere Exkursionen an. Einer bewegenden Filmvorführung können Interessierte am Mittwoch, 28. September, im Multikulturellen Forum (Kurt-Schumacher-Straße 1 – 3) folgen. Ab 19 Uhr wird dort der Film „Welcome to Sodom“ gezeigt. Am Donnerstag, 29. September, können Kunstinteressierte von 10 bis 12 Uhr eine Vernissage von Atif Gülücü in der Stadtgalerie im Hansesaal betrachten.

Auf Freundinnen und Freunde der internationalen Küche warten gleich mehrere Veranstaltungen: Am Dienstag, 27. September, startet ab 17 Uhr das Aschura-Essen im Bürgerzentrum Gahmen. „Aschura“ ist eine traditionelle Süßspeise aus dem Mittleren Osten, die für das Essen in Gahmen von vielen Helferinnen für die Gäste von Hand zubereitet wird. Am Freitag, 30. September, gibt es im Multikulturellen Forum (Kurt-Schumacher-Straße 1 – 3) zwischen 17 und 20 Uhr ein syrisches Fünf-Gänge-Menü. Auf dem Marktplatz gibt es am selben Tag zwischen 9 und 14 Uhr türkische Küche.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, Anmeldungen und anfallenden Teilnahmegebühren gibt es unter www.luenen.de/interkulturelle-woche.

Die Interkulturelle Woche findet seit 1975 immer Ende September statt und wird von Kirchen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Integrationsbeauftragten und -beiräten, Migrantenorganisationen sowie Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. Mehr als 500 Kommunen und Gemeinden beteiligen sich bundesweit an der Interkulturellen Woche. Die Auftaktveranstaltung findet in diesem Jahr am Sonntag, 25. September, in Heidelberg statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner