Lünen. Die Baumaßnahmen an der Schützenstraße sind fast fertig. In der kommenden Woche werden die abschließenden Asphaltarbeiten im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Ernst-Becker-Straße und der Steinstraße in Angriff genommen. Dabei wird es noch einmal zu einzelnen kurzfristigen Einschränkungen kommen.

Die sogenannten „Nebenanlagen“ – also beispielsweise Gehwege, Parkplätze und Grundstückseinfahrten – sind bereits weitgehend fertig. Auch die Baumscheiben sind bereits angelegt.

Am Montag (28. Juni) wird die unterste Lage Asphalt zwischen dem Kreisverkehr und der Hausnummer 27 eingebaut. Die Verwaltung bittet darum, die bereits gepflasterten Stellplätze an diesem Tag nicht zu nutzen. Die Anwohnerinnen und Anwohner können den neuen Asphalt zum Abend hin befahren, müssen am nächsten Morgen ab 6 Uhr jedoch wieder rausgefahren sein, weil am Dienstag (29. Juni) die mittlere Lage Asphalt in gleicher Weise hergestellt wird. Im Bereich Schützenstraße 27 bis Steinstraße wurden diese Arbeiten bereits im vergangenen Dezember ausgeführt.

Am Mittwoch (30. Juni) wird dann der vollständige Abschnitt vom Kreisverkehr bis zur Steinstraße mit der Asphalt-Deckschicht versehen, die bis zum nächsten Morgen nicht befahren werden darf. Ab Donnerstag (1. Juli) ist dieser Straßenabschnitt – abgesehen von kleineren Restarbeiten – vollständig nutzbar.

Die Anwohnerinnen und Anwohner werden zusätzlich informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner