Die Klimaschutzmanagerin der Stadt Lünen lädt in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Schwerte und der EnergieAgentur.NRW interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Online-Seminar zum Thema Solarstrom ein. Die Online-Veranstaltung beginnt am Dienstag (6. Juli) um 18 Uhr und ist kostenfrei.

Eigener Solarstrom ist nicht nur Hausbesitzern vorbehalten – auch Mieterinnen und Mieter sowie Wohnungseigentümerinnen und -eigentümer können zum Beispiel auf ihrem Balkon kleine Sonnenkraftwerke betreiben. Wie das funktioniert, warum es sich lohnt und was dabei zu beachten ist, erläutert Energieberater Dipl.-Ing. Markus Felix im Auftrag der Verbraucherzentrale. Er erklärt die Grundlagen der sogenannten Stecker-Solargeräte, die zu Preisen ab etwa 350 Euro erhältlich sind und die Stromrechnung dauerhaft senken können. Dabei geht es um technische und finanzielle Fragen sowie um rechtliche Vorgaben. Im Anschluss beantwortet der Experte weitere Fragen.

Eine Anmeldung ist bis Montag, 5. Juli, unter der Telefonnummer 02306 104-1579 oder via Mail an sandra.osowski.41@luenen.de möglich. Interessierte erhalten dann einen Link zum Online-Seminar. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Die Veranstaltung ist ein Beitrag der Stadt Lünen zur Klimakampagne „Klimaschutz mit Bravour“, die mit der Bezirksregierung Arnsberg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW und der EnergieAgentur.NRW durchgeführt wird.

 

Quelle: Stadt Lünen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner