Margot Bollmann aus Brambauer hat die Sportplakette des Landes NRW erhalten. In Münster fand dazu am Mittwoch, 15. September, ein großer Festakt statt, bei dem auch weitere Sportlerinnen und Sportler des Landes geehrt wurden.

Margot Bollmann (M.) hat die Sportplakette des Landes NRW erhalten. Glückwünsche gab es im Beisein ihrer Familie von Andrea Milz (l.), NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Stefan Klett (r.), Präsident des Landessportbundes NRW, sowie Daniel Wolski (2.v.r.), erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Lünen.

Bollmann engagiert sich seit mehr als vier Jahrzehnten für den Tanzsport. Für ihr Engagement erhielt sie bereits vom Tanzsportverband NRW die Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold. Außerdem überreicht ihr der Deutsche Tanzsportverband die Ehrennadeln in Bronze und Silber.

Zwischen 1978 und 1995 half sie als Vorstand „Frau im Sport“ und Lehrwartin bei der Weiterentwicklung des Tanzsportverbandes Nordrhein-Westfalen. Von 1985 bis 1996 war sie Beauftragte für Jazz- und Modern-Dance im Deutschen Tanzsportverband. Von 1997 bis 2019 war sie Vorsitzende beim TSC Recklinghausen und ist seitdem stellvertretende Vorsitzende.

Daniel Wolski, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Lünen, war bei der Verleihung der Sportplakette mit vor Ort und gratulierte im Namen von Rat und Verwaltung: „Menschen wie Margot Bollmann sind eine Inspiration für alle, die sich ehrenamtlich in unserer Gesellschaft einbringen. Ihr langjähriges Engagement für den Tanzsport in unserer Region verdient unser aller Respekt und Dankbarkeit.“

Text: Stadt Lünen, Foto: Land NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner