Lünen. Lünen hilft auch weiterhin in seiner polnischen Partnerstadt Kamień Pomorski, die Geflüchteten aus der Ukraine zu versorgen. Mitte Juni hatte eine Delegation mit Vertretern aus der Stadtverwaltung und vom Verein Lüner helfen Lünern nach einem Spendenaufruf Hilfsgüter im Wert von rund 5.000 Euro in die Partnerstadt gebracht, darunter Lebensmittel, Pflegeprodukte und Medikamente.

Von den Spenden aus Lünen konnten in der polnischen Partnerstadt Grundnahrungsmittel gekauft und an ukrainische Geflüchtete verteilt werden.

Dank zahlreicher Spenden von Privatleuten und aus der Wirtschaft kann diese Hilfe nicht nur über Tage, sondern über Monate aufrechterhalten werden. Die Lüner Delegation hatte im Juni mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Kamień Pomorski, Leszek Szefliński, vereinbart, dass die Spenden aus Lünen nach und nach abgerufen werden können.

Der Verein Lüner helfen Lünern gab nun nach einer entsprechenden E-Mail aus der polnischen Partnerstadt einen weiteren Teil der Spenden aus der Sonderaktion frei und überwies 5.000 Euro an die Ukraine-Helfer in Kamień Pomorski. Leszek Szefliński bedankte sich am Montag, 25. Juli, für die erneute Hilfe aus Lünen und sandte zahlreiche Bilder an Dr. Christian Klicki, den persönlichen Referenten des Lüner Bürgermeisters Jürgen Kleine-Frauns.

„Unsere Freunde in Kamień Pomorski haben von dem Geld aus Lünen hauptsächlich Grundnahrungsmittel gekauft, etwa Mehl, Konserven und Nudeln“, berichtet Christian Klicki. Ehrenamtliche verteilen die Güter in einer Halle nahe dem Bahnhof von Kamień Pomorski kostenfrei an Geflüchtete aus der Ukraine. In der polnischen Partnerstadt waren mit Stand von Mitte Juni rund 300 Menschen aus der Ukraine unterkommen, weitere 1.200 kamen aus dem Umland zur Ausgabestelle.

Zur Lünsche Mess im September wird eine Delegation aus Polen erwartet. „Wenn noch Platz im Auto ist, füllen wir den für die Rückfahrt gerne mit weiteren Hilfsgütern“, verspricht Dr. Christian Klicki schon jetzt weiterhin Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner